|

Wie viel kann ich als Rentner hinzuverdienen? Steuern, Grenzen und Regelungen im Überblick.

Als Rentner weiterhin arbeiten – was es zu beachten gilt

Immer mehr Rentner in Deutschland entscheiden sich dazu, auch im Ruhestand noch weiterzuarbeiten. Sei es, um finanziell abgesichert zu sein, sich geistig fit zu halten oder um einfach weiterhin aktiv zu sein. Doch was gilt es dabei zu beachten? Welche steuerlichen Aspekte sind zu berücksichtigen? Und welche Auswirkungen hat ein Hinzuverdienst auf die Rentenbezüge?

In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über die wichtigsten Regelungen und Hinweise für Rentner, die weiterhin arbeiten möchten.

  1. Hinzuverdienstgrenzen beachten: Rentner können grundsätzlich unbegrenzt hinzuverdienen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Rentenhöhe hat. Allerdings gibt es dabei Hinzuverdienstgrenzen zu beachten, um eine Kürzung oder Streichung der Rente zu vermeiden. Diese Grenzen richten sich nach dem Alter des Rentners und der Art des Hinzuverdienstes.
  2. Steuerliche Aspekte berücksichtigen: Auch Rentner, die weiterhin arbeiten, müssen Steuern zahlen. Dabei gelten die gleichen Regelungen wie für Arbeitnehmer. Allerdings gibt es einige Besonderheiten zu beachten, zum Beispiel bei der Besteuerung von Renteneinkünften und der Berücksichtigung von Freibeträgen.
  3. Rentenversicherungspflicht prüfen: Grundsätzlich sind Rentner, die weiterhin arbeiten, rentenversicherungspflichtig. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen und Besonderheiten, etwa bei der Beschäftigung als geringfügig entlohnte Mitarbeiter oder bei einer Selbstständigkeit.
  4. Flexibel bleiben: Als Rentner, der weiterhin arbeitet, sollte man sich bewusst machen, dass die eigenen Bedürfnisse und die Arbeitsfähigkeit im Alter variieren können. Es kann daher sinnvoll sein, flexibel zu bleiben und die Arbeitszeit und das Arbeitspensum an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
  5. Bonusrente beantragen: Wer als Rentner weiterhin arbeitet und dabei die Regelaltersgrenze bereits erreicht hat, kann eine sogenannte Bonusrente beantragen. Dabei wird die Rente für jeden Monat, in dem der Rentner weiterhin arbeitet, um einen bestimmten Betrag erhöht. Dies kann eine attraktive Möglichkeit sein, um auch im Ruhestand finanziell gut abgesichert zu sein.

Fazit: Als Rentner weiterhin zu arbeiten, kann eine sinnvolle Option sein, um finanziell abgesichert zu sein und aktiv zu bleiben. Dabei gilt es jedoch einige Regelungen und Hinweise zu beachten, um negative Auswirkungen auf die Rentenhöhe zu vermeiden und steuerliche Aspekte zu berücksichtigen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Prüfung von Möglichkeiten wie der Bonusrente können dabei helfen, eine optimale Absicherung im Ruhestand zu erreichen.

h_krischke
Author: h_krischke

Seit Oktober 2018 bin ich bei der DZ PRIVATBANK S.A. tätig, berate vermögende Privat- und Firmenkunden sowie Stiftungen auf die strategische und systematische Planung zur Verwaltung und Steigerung des Vermögens einer Person oder eines Unternehmens. Im Oktober 2021 habe ich das Netzwerk IFFUN UG - Informationen für Finanz- und Nachfolgeplanung gegründet, mit dem Ziel fachliche Impulsvorträge zur Wissensvermittlung zu ermöglichen. Seit Juni 2023 bin ich im FPSB Deutschland e.V. als Schatzmeister tätig und gemeinsam mit den Vorstandskollegen bestrebt, dem Ansehen der privaten Finanzplanung vermehrt Aufmerksamkeit zu ermöglichen.

Similar Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert