Konferenzen in 2019

Die Notwendigkeit, sich ständig weiterzubilden, ist für jeden, der professionelle Dienstleistungen anbietet, die Realität. Da der Wissensbestand eines Berufsstandes wächst und sich mit kontinuierlicher Forschung und Entdeckungen, neuen Produkten und Lösungen und neuen Best Practices weiterentwickelt, müssen selbst die besten Fachleute ihre Kenntnisse und Fähigkeiten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die zertifizierten Mitglieder der einzelnen Verbände sind gemäß Ihrer Mitgliedschaften zur Weiterbildung verpflichtet.

Beispielsweise lässt sich von der Internet-Seite des FPSB Deutschland e.V. wie folgt zitieren:

Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. erfüllt somit eine wichtige Funktion in der Öffentlichkeit: Es zertifiziert die geeigneten Finanzplaner, überwacht deren ethisches Verhalten bei der Berufsausübung, hält das öffentlich zugängliche Register aller CFP®-Zertifikatsträger in Deutschland bereit und nimmt bei entsprechendem Nachweis der vorgeschriebenen Weiterbildung die Re-Zertifizierung vor. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. schafft somit Vertrauen für Kunden und einen messbaren Nutzen für Berater mit dem CFP®-Zertifikat.

Sie möchten doch sicherlich, dass Ihr Chirurg auf dem Laufenden ist über die neuesten Operationstechniken, die die Genesungszeit verkürzen und Narbenbildung reduzieren. Sie möchten, dass Ihr Anwalt die neuesten Gesetze und Vorschriften kennt, die sich nachteilig auf Ihr Unternehmen auswirken könnten, um das Risiko von regulatorischen oder rechtlichen Problemen zu reduzieren.

Und die Verbraucher wollen auch, dass ihre professionellen Finanzberater auf dem neuesten Stand sind.

Die heutige Realität ist bereits, dass viel von der beruflichen Weiterbildung aus dem eigenen Büro mit der modernen Technik erledigt werden kann. Webinare und sonstige technische Spielereien sind eine effiziente Fortbildungsmöglichkeit – ersetzen jedoch nicht den persönlichen Kontakt. Es ist meines Erachtens nach immer noch wichtig- mindestens einmal im Jahr eine Pause vom Büro und dem Alltag zu machen und mit Netzwerk-Kollegen in Kontakt zu treten. Verbunden mit dem Ziel einer Fortbildung bieten sich Konferenzen hierfür geradezu an.

Mittlerweile stehen über 16 Konferenzen alleine im Finanzplaner Bereich zur Verfügung, dass ist heutzutage eine überwältigende Anzahl von Fortbildungsmöglichkeiten. Hier die richtige Auswahl zu treffen ist schwierig.

Doch die Realität ist, dass die Konferenz, die „am besten“ ist, wirklich davon abhängt, was Sie persönlich suchen. Einige Berater konzentrieren sich mehr auf breit angelegte technische Bildungsinhalte, während andere tief in eine Nische eindringen wollen. Einige Berater wollen Praxis-Management-Beratung als Unternehmer, während andere Hilfe bei ihrer persönlichen Karriereentwicklung als Arbeitnehmerberater benötigen. Einige wollen über innovative Technologien sprechen, während andere über neue Geschäftsmodelle sprechen.

Und daher möchten wir Ihre Rückmeldungen für Ihre Top-Konferenzen in 2019 haben. Schreiben Sie Ihre Lieblingskonferenzen einfach hier in die Kommentare oder per Mail an: office@iffun.de

Wir hoffen das wir Ihnen künftig eine jährliche Konferenzliste als Leitfaden für die Planung Ihres eigenen Konferenzbudgets und -plans zur Verfügung stellen können.

Comments

*