46 Finanzplaner freuen sich über begehrte Zertifizierungen des FPSB Deutschland

Frankfurt/Main, 27. Januar 2020 – Wenn es um die persönlichen Finanzen geht, ist die Qualität und Professionalität der Beratung entscheidend. Doch wo und bei wem finden Verbraucher die für...

Frankfurt/Main, 27. Januar 2020 – Wenn es um die persönlichen Finanzen geht, ist die Qualität und Professionalität der Beratung entscheidend. Doch wo und bei wem finden Verbraucher die für sie zugeschnittene Dienstleistung? Ein wichtiges Gütesiegel stellen die Zertifizierungen des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) dar. Sie signalisieren dem Anleger die qualitativ besten Ausbildungsabschlüsse, die es hierzulande gibt. In einer Feierstunde hat der FPSB Deutschland in Frankfurt insgesamt 46 neue Zertifi- zierungen zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional, zum CERTIFIED FOUNDA- TION AND ESTATE PLANNER-Professional sowie zum European Financial Advisor EFA® verliehen. „Seit unserer Gründung im Jahr 1997 wachsen wir kontinuierlich. Die Finanzberater erkennen, dass Qualifikation das zentrale Element für Erfolg in der Beratung ist“, erklärt Professor Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland.

Die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional wurde in Frankfurt 33mal vergeben, die zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER-Professional viermal. Hinzu kommen neun Zertifizierungen zum European Financial Advisor EFA® sowie 26 DIN-Zertifikate über die Austrian Standards Plus GmbH. „Die Qualitätssiegel sind Beweis für persönliche Qualifika- tion – unabhängig von Firmenzugehörigkeit oder institutioneller Bindung. Finanzdienstleister mit die- sen Titeln signalisieren ihre persönliche Beratungskompetenz“, betonte Prof. Tilmes in der Feier- stunde.

Als Zertifizierungsorganisation vergibt der FPSB Deutschland die international etablierten Zertifikate an Finanzberater mit langjähriger Erfahrung, exzellenter Ausbildung und einwandfreiem Leumund.

„Nur wer bestens ausgebildet ist, kann kritische und immer besser informierte Privatanleger glaubwürdig beraten“, betonte Prof. Tilmes.

Strenge Qualitätskontrolle im Sinne der Verbraucher

Der FPSB Deutschland ist fest davon überzeugt, dass sich Finanz- und Vermögensnachfolgeplaner nur mit einer hochwertigen, ganzheitlich orientierten Qualifikation optimal in ihre Kunden hineinversetzen können und so einen besseren Zugang zur Sichtweise ihrer Klientel erlangen. Zu den höchs- ten Standards der Finanzbranche kommt die strenge Qualitätskontrolle. „Der Kunde kann sicher sein, dass er immer nach dem neusten Wissen beraten wird“, sagte der FPSB-Vorstand.

Im Beratungsalltag zeigt sich laut Tilmes der deutliche Trend, dass immer mehr Kunden sich abseits von vertriebsorientierten Produktempfehlungen eine neutrale und umfassende Analyse ihrer Vermö- genssituation wünschen. Mit finanziellen Entscheidungen werden schließlich Lebensweichen gestellt. „Deshalb können die Ansprüche an die eigene Finanzberatung gar nicht hoch genug sein“, betont der FPSB-Vorstand.

Mehr als 181.000 Professionals weltweit

Die globale Organisation FPSB Ltd. setzt weltweit die Standards für die Ausbildung und die Zertifizierung von CFP®-Professionals. FPSB ist auch Affiliate Member der IOSCO und Mitglied der OECD- Initiative für Finanzbildung INFE. Gab es zum Start der FPSB Ltd. am 1. Dezember 2004 noch 90.000 CFP®-Fachleute, die sich der kompetenten und ethischen Durchführung der Finanzplanung im Interesse der Kunden verschrieben hatten, so ist die Zahl mittlerweile auf über 181.000 auf der ganzen Welt angestiegen.

Print Friendly, PDF & Email
Categories
Vereine und Verbände
No Comment

Leave a Reply

*

*

*

Bevorstehende Veranstaltungen
Mai
4
Mo
ganztägig 7. Finanzplaner Forum Österreich
7. Finanzplaner Forum Österreich
Mai 4 – Mai 5 ganztägig
Information auf der Seite des Veranstalters:   7. Finanzplaner Forum Österreich Das nunmehr 7. Finanzplaner Forum Österreich findet am 4. und 5. Mai 2020 wie gewohnt im Vienna Marriott Hotel am Parkring statt. Dabei stellen Vorträge von Frau Dr. Shermin Voshmgir (WU Wien) zur Token Economy oder von Prof. Dr. Martin Kocher (IHS) zu Behavioural Economics ebenso Highlights dar wie eine Paneldiskussion zu „Beratung 4.0“. Weitere interessante Fachvorträge beinhalten Fragen der Nachhaltigkeit, Informationen und Tipps zu Cyberkriminalität und Cybersecurity, die Situation am Immobilienmarkt sowie Themen zum Nachfolge- und Generationenmanagement. Das Finanzplaner Forum ist mit 12,5 Credits bei Österreichischer Verband Financial Planners unter Reg.Nr. 106-2020 akkreditiert. Ab sofort können Sie sich (siehe Formularlink) mittels Mail an „office@beec.at“ zum Frühbucherpreis anmelden. Bitte vergessen Sie[...]
Mai
8
Fr
ganztägig 8. Private Banking Trends @ Relexa Hotel
8. Private Banking Trends @ Relexa Hotel
Mai 8 ganztägig
08. Mai 2020: 8. Private Banking Trends Finanzplaner Fortbildung in Kooperation mit NFEP e.V. (www.finanzplanerfortbildung.de) Ort: Relexa Hotel, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt
Jun
16
Di
ganztägig Portfoliomanagement heute
Portfoliomanagement heute
Jun 16 – Jun 17 ganztägig
https://vuv-akademie.de/unsere-seminarangebote/portfoliomanagement-heute#tab-id-3 10,0 CPD-Credits: 1.4 d) = 0,5 CPD-Credits 1.2 b) = 4,5 CPD-Credits 1.4 a) = 3,5 CPD-Credits 1.4 c) = 1,5 CPD-Credits