Sterbefallzahlen im Juli 2021: 2 % über dem mittleren Wert der Vorjahre

WIESBADEN – Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis)
sind im Juli 2021 in Deutschland 76 547 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 2
% oder 1 847 Fälle über dem mittleren Wert (Median) der Jahre 2017 bis 2020
für diesen Monat. Die Entwicklung innerhalb des Monats war uneinheitlich. Zu
Monatsbeginn wurde der Vergleichswert erstmals seit Mitte April unterschritten
(26. Kalenderwoche vom 28. Juni bis 04. Juli: -1 %). Mitte des Monats waren
die Zahlen wieder höher und lagen in der 28. Kalenderwoche (vom 12. bis zum
18. Juli) bei +9 %. In der 30. Kalenderwoche (vom 26. Juli bis 1. August)
sanken die Sterbefallzahlen wieder leicht unter den mittleren Wert der
Vorjahre. Dies geht aus einer Sonderauswertung der vorläufigen
Sterbefallzahlen hervor. Durch ein Hochrechnungsverfahren unvollständiger
Meldungen können die ersten Sterbefallzahlen für Deutschland nach etwa einer
Woche veröffentlicht werden.

+++

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen
sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter
https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.