Nachlassplanung: Erbengemeinschaft möglichst vermeiden!

Um die Nachlassplanung machen viele Menschen lieber einen Bogen. Und das, obwohl sich zwei von drei Deutschen über eine Erbschaft von mehr als 100.000 Euro freuen können, „Tendenz steigend“, wie Markus Richert vom Vermögensmanager Portfolio Concept berichtet. Das deutsche Erbrecht ist allerdings mitunter kompliziert – besonders dann, wenn es sich nicht um ein Standard-Familienmodell handelt, sondern Patchwork-Konstellationen zu berücksichtigen sind. Damit der Familienfrieden nicht in Gefahr gerät, sollte eine klare Nachlassregelung also unbedingt getroffen werden. Insbesondere, wenn mehrere Angehörige gemeinsam Vermögen erben, führen persönliche Animositäten nicht selten dazu, dass keine Einigung über das Erbe erzielt werden kann.

… hier weiterlesen auf fondsprofessionell.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.