EuGH-Vorlage: Höhere Erbschaftsteuer auf Vermietungsimmobilien

Das Finanzgericht Köln hält den vollständigen Wertansatz von vermieteten Grundstücken in sog. Drittländern (Länder außerhalb der EU und der Staaten des EWR) bei der Erbschaftsteuer für europarechtswidrig. Der EuGH muss sich daher mit der Problematik der höheren Erbschaftsteuer auf Vermietungsimmobilien in Kanada beschäftigen.

Mit seinem Beschluss vom 02.09.2021 (7 K 1333/19) hat das Finanzgericht Köln dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg die Frage vorgelegt, ob § 13c Abs. 1 und Abs. 3 Nr. 2 des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes in der Fassung vom 24.12.2008 (ErbStG 2009) gegen die Kapitalverkehrsfreiheit verstößt (Aktenzeichen des Vorlageverfahrens beim EuGH: C-670/21).

Quelle: https://www.der-betrieb.de/meldungen/eugh-vorlage-hoehere-erbschaftsteuer-auf-vermietungsimmobilien/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.