In Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten das Geldvermögen der privaten Haushalte massiv vergrößert, der Markt für Finanzdienstleistungen ist daher entsprechend gewachsen .. ist jedoch die Qualität in der Beratung gewachsen?

Unseres Erachtens nach wächst mit der Anzahl der Vermögensmillionäre der Bedarf an professioneller Beratung und Betreuung. Ein aufeinander abgestimmtes Konzept der Anlage-, Finanzierungs- und Vorsorgestrategie ist essentiell für den künftigen Finanzerfolg. In der Praxis lassen sich häufig eine suboptimale Vermögensstruktur feststellen, die Lücken in bestimmten Versorgungsbereichen und Überversorgungen in anderen Bereichen aufweist.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass bei gutverdienenden und vermögenden Kunden erheblicher Beratungs- und Planungsbedarf besteht. Unausgewogene Vermögensstrukturen und ungenügende Absicherungen für Risikofälle sind Ergebnisse der bisherigen Finanzberatungen und unnötig. Zusätzlich dazu sind in dieser Kundengruppe fehlende, steuergestaltende Maßnahmen und unvorteilhafte oder fehlende Erbschaftsplanungen anzutreffen. Hier setzt das Konzept der privaten Finanzplanung an, in den USA schon seit langem unter dem Begriff „financial planning“ bekannt. Dieses Konzept werden wir hier darstellen und erläutern.

Folgende Kapitel stehen zur Verfügung: