Warum Finanzberater sich an die Standesregeln halten sollten

👉Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen:

Indem Finanzberater sich an die Standesregeln halten, zeigen sie ihre Integrität und ihr Engagement für ethisches Verhalten. Dies kann dazu beitragen, das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit bei ihren Klienten und in der Finanzberatungsbranche aufzubauen.

👉 Rechtliche und regulatorische Probleme vermeiden:

Durch die Einhaltung der Standesregeln können Finanzberater sicherstellen, dass sie sich an relevante Gesetze und Vorschriften halten. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von rechtlichen Problemen oder regulatorischen Fragen zu minimieren.

👉Fähigkeiten und Wissen kontinuierlich verbessern:

Die Standesregeln des FPSB Deutschland fördern die Weiterbildung und die Verbesserung der Fähigkeiten und Kenntnisse von Finanzberatern. Dies kann dazu beitragen, dass Finanzberater ihren Klienten hochwertige Dienstleistungen anbieten und im Markt wettbewerbsfähig bleiben.

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Finanzberater den Verhaltenskodex von FPSB Deutschland befolgen sollte, darunter der Aufbau von Vertrauen bei Kunden, die Vermeidung rechtlicher und regulatorischer Probleme und die kontinuierliche Verbesserung von Fähigkeiten und Kenntnissen.

Was meinen Sie?

h_krischke
Author: h_krischke

Seit Oktober 2018 bin ich bei der DZ PRIVATBANK S.A. tätig, berate vermögende Privat- und Firmenkunden sowie Stiftungen auf die strategische und systematische Planung zur Verwaltung und Steigerung des Vermögens einer Person oder eines Unternehmens. Im Oktober 2021 habe ich das Netzwerk IFFUN UG - Informationen für Finanz- und Nachfolgeplanung gegründet, mit dem Ziel fachliche Impulsvorträge zur Wissensvermittlung zu ermöglichen. Seit Juni 2023 bin ich im FPSB Deutschland e.V. als Schatzmeister tätig und gemeinsam mit den Vorstandskollegen bestrebt, dem Ansehen der privaten Finanzplanung vermehrt Aufmerksamkeit zu ermöglichen.

Similar Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert