Streit um Pflichtteilsergänzungsansprüche bei „unentgeltlichem“ Zuwendungsnießbrauch

Streit um Pflichtteilsergänzungsansprüche bei „unentgeltlichem“ Zuwendungsnießbrauch

Das OLG Saarbrücken entschied, dass ein aufschiebend bedingter Nießbrauch keine unentgeltliche Schenkung darstellt, wenn der Erblasser dafür ein ausreichendes Äquivalent erhält. Trotz der Vertragsformulierung war keine Schenkung an den Erben beabsichtigt, wodurch keine Pflichtteilsergänzungsansprüche entstehen【3†source】.

Die Fallstricke der Schenkungssteuer
|

Die Fallstricke der Schenkungssteuer

Der Blogbeitrag behandelt die Komplexität der Schenkungssteuer und Nachfolgeplanung in Deutschland, basierend auf einem BFH-Urteil. Er betont die Wichtigkeit der frühzeitigen Auseinandersetzung mit Bewertungen, der Beachtung von Einspruchsfristen und bietet praktische Tipps für effektive Schenkungsstrategien unter Berücksichtigung von Freibeträgen und der 10-Jahresfrist.