So gelingt der Vermögensaufbau auch in unruhigen Zeiten

Mit vier bis fünf Prozent Zinsen, soviel warf das Sparbuch Mitte der siebziger Jahre noch ab, ließ sich über lange Zeiträume gut ein Vermögen ansparen. Heute aber liegt die Verzinsung nahe Null. „Das bedeutet, dass das Vermögen der Sparer nach Abzug der Inflation an Kaufkraft verliert“, erläutert Henning Krischke. „Wer zehn Jahre lang 10.000 Euro […]

Phänomen Minuszins – nun auch bei Krediten?

Nicht nur die Genossenschaftsbanken in Deutschland gehen von einer länger anhaltenden Zinsniedrigphase aus, wenige kommunizieren es so deutlich wie die Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) Marija Koljak. Zusammengefasst lassen sich die Aussagen wie folgt zitieren: Probleme bei der Sicherstellung einer benötigten Profitabilität Kein Tabu mehr, Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) an […]

Thomas Abel im Videointerview

Mit Andreas Franik bespricht Thomas Abel, Vorstand des network financial planner e.V. die ganzheitliche Beratung, die Tendenzen in der Republik und die Ziele seines Netzwerks. Quelle: Facebook, IFNP

World Financial Planning Day: Endlich Licht ins Dunkel der eigenen Finanzen bringen – mit Hilfe von Profis

Musterstadt, 2. Oktober 2019 – Sich um die eigenen Finanzen zu kümmern, bedeutet für viele Menschen Stress. Sie beschäftigen sich nur höchst ungern und widerwillig mit Fragen zu Vermögensaufbau, Risikoabsicherung und Altersvorsorge. Einer aktuellen Umfrage des Deutschen Bankenverbandes zufolge hat sich knapp jeder vierte Erwachsene in Deutschland noch keine ernsthaften Gedanken über seine Altersvorsorge gemacht. […]

Schutz und Begleitung von Kunden mit abnehmender geistiger Leistungsfähigkeit

Mit einer ständig steigenden Zahl von Senioren, die an Demenz leiden, sollten die meisten Finanzberater davon ausgehen, dass sie mit Kunden zu tun in Verbindung stehen müssen (wenn sie es nicht bereits tun), die eine abnehmende geistige Leistungsfähigkeit haben. Dies sind oft herausfordernde Situationen, nicht nur wegen der Komplexität der Kunden selbst, sondern auch, weil […]

Die Geldpolitik kann das Investitionsverhalten von Frauen und Männern unterschiedlich beeinflussen

Studie untersucht, ob die Geldpolitik sich unterschiedlich auf das Investitionsverhalten von Frauen und Männern am Aktienmarkt auswirkt Grundlage sind Daten aus einer US-Haushaltserhebung; Haushalte mit ledigem weiblichem Vorstand werden verglichen mit Haushalten mit männlichem Vorstand Eine Straffung der Geldpolitik führt allgemein zu einer niedrigeren Teilnahme von Frauen am Aktienmarkt Nach einem geldpolitischen Schock reagieren aber […]

Empfehlung: 7. Finanzplanertag München

Am 17. Oktober ist es in München wieder soweit, mehr als 60 Finanz- und Erbschaftsplaner treffen sich in den Räumlichkeiten von Donner & Reuschel zum Austausch und einer interessanten Fortbildung. In unserer Reihe interessante Fortbildungsveranstaltungen werden wir vereinzelte vorstellen und ggfs. auch empfehlen. Diese Veranstaltung können wir aufgrund der spannenden Themen und dem gelungenen Mix […]

Bericht der Kontakte 2019

Einmal pro Jahr lädt die EBS Finanzakademie Financial Planner zu einem Fachkongress nach Mainz ein. Spannende Vorträge, Erfahrungsaustausch und ein Treffen mit vielen Kollegen – das wurde auf der Konferenz auch 2019 geboten. FONDS professionell war wieder dabei. Hier geht´s zum vollen Artikel mit vielen Bildern der Veranstaltung. Waren Sie auf dieser Veranstaltung? Geben Sie […]

Kitces & Carl: Mit Empathie reagieren, wenn Kunden über „unheimliche“ Märkte sprechen.

KURZFASSUNG Wenn es eine Sache gibt, mit der sich praktisch jeder Finanzberater identifizieren kann, dann ist es der Einsatz eines in Panik geratenen Kunden, der eine sensationelle Geschichte darüber gesehen oder gehört hat, wie die Wirtschaft oder der Markt unmittelbar vom Zusammenbruch bedroht ist, und der die Gewissheit sucht, dass seine Lebensersparnisse in Ordnung sind…. […]

Fachmann oder Blogger?

Diese Frage könnte man in der Medienvielfalt einfach mal in den Raum stellen, beantworten muss diese jedoch jeder für sich selbst. Eine gewisse PR-Aktivität ist für jeden Finanzplaner wichtig, nur wo ist die Grenze? Durch Zufall bin ich auf einen Tweet von Carl Richards aufmerksam geworden, der folgendes Statement abgegeben hat: Real financial planners KNOW […]